Ruhetag….nach 290 Km!

Gestern Abend gab es nach Veröffentlichung des Tagesbeitrages ja erste Fragen nach meiner „Gesichtsbehaarung“, Brüderchen Hardys Kommentar: cool, lass ihn wachsen! Reiners Kommentar: Mein Bart ist länger!Also mal ehrlich, sieht er ( wer nun?) nicht gut aus?! Bin schon gespannt, ob ich am 2.Mai Zöpfe flechten kann?!

😂😂😂

Entschuldigung Sandra!😉 Da reden wir noch mal drüber!?

Die Nacht verlief unruhig, Regen und Wind, das hielt die Spanier nicht davon ab, Party zu machen. Gegen 3:00 Uhr dann die Müllabfuhr und die Straßenreinigung, was für ein Lärm.

Ich wollte lange schlafen, war aber um 7:00 Uhr schon wach, bin einfach total im Lauf-Rythmus drin. Nach einem ausgiebigen Frühstück, ab zum Einkauf für die nächsten Tage, bis Zamora gibt es nicht wirklich Möglichkeit dazu. Konnte auch mein Pflasterdepot wieder auffüllen!😉

Die Cathedrale von Salamanca ist echt sehenswert, monumental! Ein Muss für jeden Pilger!Die Ausstattung ist sehr pompös, aber super. Und hier konnte ich auch die erste echte Kerze 🕯 anzünden, das ist in Spanien ein Thema, hier hast du oft nur noch elektronische Kerzen! Und das geht garnicht!

Den Jacobus hab ich natürlich gesucht und gefunden.

Oft haben Pilger mit Credencial den Eintritt in großen Kirchen frei, hier nicht, auch das Pilgern wird immer kommerzieller.

Das Wetter ist heute alles Andere als gut, wieder viel Regen, viel Wind und 5 Grad. Die Entscheidung zum Ruhetag war genau richtig. Da geht man halt ins Café und genießt, trifft wie immer andere Pilger, also wirklich ganz ruhig heute.

Ich musste nicht mal meine Blasen mit Pflaster ankleben, ging super gut ohne! Das werde ich morgen aber garnicht erst versuchen.

Heute Mittag dann eine Hiobsbotschaft für alle Pilger weit vor uns: Die Guardia Civil hat in den Bergen in Galizien mehrere Pässe wegen Schnee gesperrt, keinen Pilger mehr durchgelassen!

Stau auf der Via de la Plata!

Wir sind aber entspannt, bis dort hin sind es noch 8 Tage. Die Temperaturen sollen wieder ansteigen, dann deutlich über 10 Grad!

Morgen geht’s wieder auf die Piste, nach Urbanización El Chinarral, 23 Km bei angesagtem Regen und Wind mit vereinzelt Sonne! Na, ja, wir werden sehen!

Aber jetzt Abendessen und relaxen!

Also Buen Camino

Das Muschelhaus in Salamanca bei Nacht

Ein Kommentar zu „Ruhetag….nach 290 Km!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s