Frost…….đŸ€”

Nach einer erstaunlich ruhigen Nacht im Schlafsaal (es hat keiner geschnarcht oder ich war gestern total erschöpft, ich hab keinen Vino Tinto getrunken) und einem kurzen FrĂŒhstĂŒck ging’s schon um 7:45 Uhr auf die Piste.

Minus 3 Grad, Raureif bei aufgehender Sonne, wieder ein Schauspiel!

Wie schon mal gesagt, ich bin in Spanien!Dick angezogen langsam bergan, wieder geradeaus gen Horizont. Es standen 29 Km auf dem Plan, bei meinen FĂŒĂŸen schon etwas gewagt. Aber hier war noch alles gut! 😎

Durch lockere KorkeichenwĂ€lder und elend weite Weiden liefen wir in einer Gruppe Pilger, mal schneller, mal wurden wir ĂŒberholt. Da es so a….. kalt war, hatten wir uns vorgenommen, bis zum Pico de la Duena auf 1170 m durchzulaufen. FrĂŒhstĂŒck also ganz oben.

Der Aufstieg hatte es dann richtig in sich. Ich hab ein auf „Schildkröte“ (Sandra weiß, was ich meine! Insiderwissen 😜) gemacht, Zack Zack ging’s rauf auf den Gipfel, ohne Pause.

Und nun wurden wir mit einem tollen Ausblick belohnt.Die Picos rundrum haben Schnee auf den Spitzen. Padre Don Blas aus Fuenteroble hat hier oben ein Jacobus-Kreuz aufgestellt, was natĂŒrlich fĂŒr uns Pilger ein Muss war.Das FrĂŒhstĂŒck um 11:30 Uhr hatte ich mir jetzt wirklich verdient, und nach eine Stunde bin ich wieder gestartet, den Berg runter in Richtung San Pedro de Rozados.

Vorbei am „Jamon iberico“, die aber echt schlecht gelaunt und angriffslustig waren. Zur Abwechlung mal anstatt Rinder, Schwarze Schweine.

Info fĂŒr die Pilger, kommt Dir so ein Teil(die sind zum Teil echt groß)entgegen, geh ihm lieber aus dem Weg.Diese waren aber eingezĂ€unt. Der Rest des Weges war dann unspektakulĂ€r, wie immer zogen sich die letzten 4 Km zur Herberge hin.

Aber dafĂŒr werden wir mit einer sehr guten, aber auch deutlich teueren Herberge mit Bar belohnt.

Die FĂŒĂŸe haben gehalten, ein Fußbad mit Salz zur Entspannung und Desinfektion der Blasen hat gewirkt.

Geschafft, glĂŒcklich und in guter lustiger Gesellschaft mit Pilgerfreund Wolfgang, Kanadierin Luise und Tommy aus den USA.

Morgen geht’s nun nach Salamanca,

Wir genießen jetzt, darum:

Buen Camino

2 Kommentare zu „Frost…….đŸ€”

  1. schade dass man die Bilder hier nicht vergrĂ¶ĂŸern kann… vielleicht hast du in den nĂ€chsten Tagen mal Zeit und Netz um ein Paar in deine Dropbox zu legen?

  2. Weiter alles Gute und viel Kraft fĂŒr Dich, lieber Tom, und Euch.Danke fĂŒr Deine spannenden Berichte und Deine Bilder.Gottes Segen auf Eurem Weg!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s