Merida- Aljucen, Sonne,Sonne,So……..

Der Plan war, erst Frühstück, dann Einkauf Proviant für den Weg, und dann los!

Vergesst es, Tom hat nach dem Aufwachen sofort alles über den Haufen geworfen, ich warte doch bis 9:30 Uhr, das der DIA (wie bei uns der Lidl) auf macht!

Ich will laufen !

Also beim Bäcker einen Kaffee und Blätterteig mit Käse/Schinken Füllung gegessen und dabei die Spanier beobachtet. Die gehen wirklich morgens erst in die Bar und den Bäcker zum Kaffee trinken und dann zur Arbeit!🤫

Dann raus aus der Stadt, vorbei am Aquädukt Los Milagros voller Störche, immer den bekannten Pfeilen nach!

Aber Verpflegung hatte ich immer noch nicht! Egal, in der Hoffnung auf eine Bar am Wegesrand. Ich habe aber auch genug Müsli/ Proteinriegel und Dextro Energen mit! Hauptsache 1,5 Liter Wasser reichen.

Die ersten 10 Km immer auf Asphalt sind nicht das, was Pilger lieben, der ist zu hart und heizt sich zu schnell auf. Aber was hilfst, die Landschaft voll von Olivenbäumen, leicht hügelig, war doch schön.

Unterwegs dann treffe ich den ersten Pilger, ein freundliches „Buen Camino“ und zum Überholen ansetzen. Da war mir noch nicht nach Reden!

Ich will laufen.

Sandra wird jetzt lachen, zu Anfang der Etappe geb ich immer Gas und dann lass ich Stück für Stück ab!😉

Am römischen Stausee Proserpina dann die erste Pause, oje, alle Bars zu. Also 0,5 Liter Wasser und zwei Riegel, und entspannen! Ich als Norddeutscher war ja versucht, Baden zu gehen, 23 Grad Lufttemperatur , aber das Wasser war soooooo…… kalt.

Und wer kommt am Rastplatz an? Der überholte Pilger! Ein Deutscher, der in Sevilla angefangen hat. Der hatte vielleicht Blasen an den Füßen, ich wäre keinen Schritt mehr gegangen. Jetzt also doch ein Gespräch unter Pilgern, Infos sind immer gut.

Weiter geht’s, man sieht sich (spätestens in der nächsten Herberge)!

Es wurde heiß, bei der nächsten Pause die Hose wieder kürzer und die Kopfbedeckung rausgesucht, die Sonne brannte elend! (Ich beschwere mich ja nicht) Warum lag eigentlich die Schirmmütze ganz unten ?🤔🤔

Aber der Weg lief sich jetzt super, Schotterpiste und Wiese, die Füße haben es gedankt! Da stand doch mit Mal ein stolzer Spanier vor mir, ( was für ein Stier) ich bin echt zusammengezuckt! Aber es war ein Weidezaun dazwischen und ich hab nix Rotes an. Der war total relaxt, es war ja auch Siesta 😴.

Kurz vor dem Ziel nochmal Pause, jetzt waren 1,5 Liter Wasser ausgetrunken. Reicht also nicht! Die nächsten Etappen sind keine Wasserstellen unterwegs, und Wasser und Mineralien (Ich favorisiere eingelegte Oliven)sind absolut wichtig. Also 3 Liter, sind aber 3 Kilo zusätzlich! Aber ich hab ja vorher schon Gewicht gespart. Also alles gut!

Um 13:30 Uhr kam ich an der Herberge (Albergue) an , recht neu und niedlich, sauber und vollausgestattet, mit 10€ total o.k. Inzwischen ist der nächste Pilger eingetroffen, bis jetzt sind wir 4.

17:00 Uhr (immer noch Siesta) macht der Dorfladen auf, ich muss Wasser und Proviant für morgen kaufen.

Gerade kommt eine Amerikanerin mit kaputtem Knie, oje! Das sieht garnicht gut aus!

Lieber Herrgott, schütze mich vor sowas!

Aber ich hab ja den Pilgersegen bekommen und der heilige Jacobus, Schutzheiliger der Pilger, hatte mich die letzten Male auch vor zuviel Ungemach geschützt.

Nun also relaxen, Duschen und dann in die Bar gegenüber der Herberge zum Abendessen.

Morgen geht’s dann nach Alcuescar, 20Km bei angesagten sonnigen 26 Grad! 😀

Bis dahin. Buen camino

Wieder ein Nachtrag ! Mein Gesicht und die Arme brennen, ich hab doch glatt die Sonnenschutzcreme vergessen ! 🤔😎

2 Kommentare zu „Merida- Aljucen, Sonne,Sonne,So……..

  1. Alle Bars zu?? Was ist denn da los?! 😉 … auf dass dir auf dem weiteren Weg „alle Türen offen stehen“…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s