Routenplanung

Noch 44 Tage bis zum Abflug, ich kann es kaum erwarten!

Jetzt ist die Route abgesteckt, oje, es werden 33 Etappen. Hört sich doch ganz schön viel an. Aber ich habe auch vorsichtshalber 2 Ruhetage eingebaut, ich will ja nicht hetzen. Start ist am 25.03.2019 in Merida, es geht dann über Caceres, Carcaboso, Salamanca, Tabara, Lubian ,und Ourense nach Santiago de Compostela. Bei 774 Kilometern sind das also mindestens 23 Kilometer pro Tag. Die längste Etappe soll 39 Kilometer lang sein, ein ganz schön langer  Kanten ! Da ich in Salamanca und Ourense je ein Ruhetag einlegen will, erscheint es mir doch schon wieder garnicht so doll!

Zum Geburtstag und zu Ostern bin ich irgendwo in der spanischen Pampa. Eine Option ist dann, das ich mich in den Bus setzte und zurück nach Salamanca fahre, und mir die Osterfeierlichkeiten, die legendär sein sollen, anschaue. Ansonsten werde ich im nächsten Dorf in die Kirche gehen und dort Ostern feiern. Nach dem Gottesdienst feiern die Spanier immer sehr ausgelassen, was ich 2014 auf dem Camino del Norte schon miterleben durfte.

Nun erstmal geht’s als nächstes an die Packliste, was fehlt noch, was muss noch besorgt werden! Es können aber nur noch Kleinigkeiten sein.

Also, die Spannung steigt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s